Wir sind Ihr externer Datenschutzbeauftragter!

Datenschutz wird in der heutigen Zeit für Unternehmen immer wichtiger. Verstöße gegen Datenschutz können vielfältige unternehmerische, persönliche und rechtliche Risiken bergen.

Durch die Presse gegangene Meldungen über große und kleine Unternehmen machen deutlich, wie sensibel und weitreichend Datenschutz ist. 

Columbus Consulting stellt Ihnen auf Wunsch einen externen Datenschutzbeauftragten, der für die Erfüllung der datenschutzrechtlichen Belange in Ihrem Unternehmen oder Betrieb sorgt.

Sie suchen einen externen Datenschutzbeauftragten in Hessen, Baden-Württemberg, Bayern, Saarland, Sachsen, Rheinland-Pfalz oder Thüringen? Unsere zertifizierten Experten sind für Kunden in ganz Deutschland tätig. Nutzen Sie unser Fachwissen im Datenschutz und erhalten Sie schnell professionelle Beratung vom Experten.

Externen Datenschutzbeauftragten bestellen

Die Vorteile eines externen Datenschutzbeauftragten im Gegensatz zu einem internen Datenschutzbeauftragten erläutern wir hier.

Im Folgenden listen wir auf, wie wir für Sie als externer Datenschutzbeauftragter tätig sein können.

Tätigkeiten als externer Datenschutzbeauftragter

  • Überprüfung von Zutritts-, Zugangs-, Zugriffs-, Weitergabe-, Eingabe-, Auftrags und Verfügbarkeitskontrolle sowie das Trennungsgebot (Technisch-Organisatorische Maßnahmen, sog. TOM's)
  • Erstellen einer Datenschutzordnung
  • Überprüfen des Webauftrittes, Erstellen der Datenschutzerklärung, Impressum
  • Erstellen von Betriebsvereinbarungen
  • Sensibilisierung und Schulung der mit der Datenverarbeitung beschäftigten Personen
  • Mitarbeiterschulung (Erstunterweisung, Folgeunterweisungen)
  • Verpflichtung der Mitarbeiter auf das Datengeheimnis im Sinne von § 5 BDSG (u.a. zutreffenden DS-Vorschriften, wie § 203 StGB, TDG usw.)
  • Erstellung des öffentlichen Verfahrensverzeichnisses
  • Führen des nicht-öffentlichen Verfahrensverzeichnisses
  • Erstellung einer Übersicht für die Auftragsdatenverarbeitung und der dazugehörigen Verträge
  • Dokumentation der Berechtigungskonzepte, Notfallpläne usw.
  • Überprüfung der Übermittlung von Daten ins Ausland
  • Erstellen von Betriebsvereinbarungen
  • Überwachung des ordnungsgemäßen Umgangs mit Daten
  • Kontrolle und Wahrung der Rechte Betroffener (Arbeitnehmer, Kunden)
  • Tätigkeitsberichte – Erstanalyse, Folgeanalysen
  • Regelmäßige Betreuung und Aktualisierung
  • Unterstützung der Werbeabteilung
  • Führen eines Datenschutzhandbuches

Gerne sind wir für Sie als externer Datenschutzbeauftragter tätig. Sprechen Sie uns an! Sie erreichen uns per E-Mail an info@columbus-consulting.eu, telefonisch unter 07031 - 41 80 90 oder über unser Kontaktformular:

Kontakt zum externen Datenschutzbeauftragten aufnehmen

Vorteile eines externen Datenschutzbeauftragten

Die Notwendigkeit, betrieblich einen Datenschutzbeauftragten im eigenen Unternehmen einzusetzen, ergibt sich seit Jahren bereits aus der Gesetzeslage in Deutschland und wird sich auch durch die Geltung der EU-Datenschutzgrundverordnung ab 25. Mai 2018 und dem neuen Bundesdatenschutzgesetz nicht ändern. Für Sie als Geschäftsführer oder Entscheider stellt sich damit vorrangig die Frage, ob einem Angestellten des eigenen Unternehmens die verantwortungsvolle Aufgabe des Datenschutzbeauftragten zu übergeben ist oder das Vertrauen bei einem externen Dienstleister besser aufgehoben ist. 

Grundsätzlich sind beide Optionen möglich. Die praktische Erfahrungen zeigt jedoch eine Reihe von Vorteilen auf, die ein externer Datenschutzbeauftragter mit sich bringt.

Der interne Datenschutzbeauftragte

Der Mitarbeiter muss folgende Kriterien erfüllen:

  • regelmäßige Fortbildung, umfassende Kenntnis innerbetrieblicher Verfahrensabläufe, Fachkunde (Recht, BWL, EDV); im Jahr sind umfangreiche Fortbildungsmaßnahmen zu finanzieren
  • Zuverlässigkeit, persönliche Integrität zur Vermeidung von Interessenskonflikten
  • räumliche und sachmittel-bezogene Unabhängigkeit (darf in seiner Tätigkeit nicht benachteiligt werden)
  • zeitlicher Aufwand von ca. 20 % der Gesamtarbeitszeit
  • Einbeziehung des Betriebsrats
  • faktische Unkündbarkeit (kann ohne sachlichen Grund nicht abberufen werden)
  • hohe innerbetriebliche Akzeptanz, Vermeidung innerbetrieblicher Konflikte

Der externe Datenschutzbeauftragte

Ein Dienstleister wie Columbus Consulting stellt dem Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten:

  • Fachkunde und Zuverlässigkeit des Datenschutzbeauftragten
  • Finanziert seine Fortbildungsmaßnahmen selbst
  • ausgeprägte und bereits in der Praxis bewährte datenschutzrechtliche Kenntnisse, meistens Tätigkeit für verschiedene Unternehmen und damit umfassende Erfahrung
  • ausgeprägte und bereits in der Praxis bewährte datenschutzrechtliche Kenntnisse, meistens Tätigkeit für verschiedene Unternehmen und damit umfassende Erfahrung
  • regelmäßige Überprüfung des Datenschutzniveaus, Schulungen, ständige Verfügbarkeit bei Rückfragen
  • Beratung bei Einführung neuer Verfahren und Software
  • Bindeglied zur Aufsichtsbehörde
  • Kompetente Rechtsberatung
  • Dienstleistungsvertrag wird in der Regel auf Zeit abgeschlossen und verlängert sich bei Nichtkündigung

Sichern Sie sich die Vorteile eines externen Datenschutzbeauftragten und kontaktieren Sie uns!

☎ 07031 - 41 80 90

✉ info@columbus-consulting.eu

Experten über das Kontaktformular anfragen